September

Stanztec, Pforzheim

Fachmesse für Stanztechnik
8. bis 10. September
www.stanztec-messe.de

all about automation, Essen

Die Fachmesse für Industrieautomation in Nordrhein-Westfalen
9. und 10. September
www.automation-essen.de

EPHJ, Genf

Fachmesse für Hochpräzisionstechnik
15. bis 18. September
www.ephj.ch

all about automation, Chemnitz

Die Fachmesse für Industrieautomation in Mitteldeutschland
23. und 24. September
www.automation-chemnitz.de

SPS Italia, Parma

Internationale Fachmesse für elektrische Automatisierung, Systeme und Komponenten
28. bis 30. September
www.spsitalia.it

Oktober

MOTEK, Stuttgart

Internationale Fachmesse für Montage- und Handhabungstechnik
5. bis 8. Oktober
www.motek-messe.de

Bondexpo, Stuttgart

Fachmesse für industrielle Klebetechnologie
5. bis 8. Oktober
www.bondexpo-messe.de

ILMAC, Lausanne

Fachmesse für Prozess- und Labortechnologie
7. und 8. Oktober
www.ilmac.ch

Mit seinen nahezu unendlichen Konfigurationsmöglichkeiten für unterschiedliche Schleifvorgänge bietet die VOUMARD®1000 ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Innenschleifen revolu­tionär neu gedacht

L. KELLENBERGER & Co. AG
Heiligkreuzstrasse 28
CH-9008 St.Gallen

Telefon +41 (0)71 242 91 11
de.hardinge.com
info@kellenberger.net

Die Fanuc31i-Steuerung mit der neuesten BLUE Solution-Software.

Das Voumard-Produktportfolio vervollständigt das Kellenberger Maschinenprogramm zum umfassenden Spektrum an Innen- und Aussenrundschleifmaschinen. Nach der innovativen Plattformlösung der Kellenberger 100, die seit 2018 auf dem Schleifmaschinenmarkt Massstäbe setzt, ist die VOUMARD®1000 ein weiteres wegweisendes und zukunftsfähiges Maschinenkonzept aus dem Hause Hardinge.

Hohe Qualität und Präzision
Die Voumard-Hochleistungsschleifmaschinen sind je nach Konfiguration optimiert für die flexible, universelle oder hochvolumige Innen- und Aussenrundbearbeitung von komplexen Werkstücken. Hochgenaue Spannfutter, Lünetten und Vorrichtungen für das Schuhschleifen erlauben das Bearbeiten nahezu jeder Werkstückform sowie die Durchführung mehrerer Innen- und Aussenschleifvorgänge in einer einzigen Aufspannung. Die Werkstücke reichen von kleinsten Einzelteilen für Einspritzsysteme in Pkw-Motoren über Kugellagerringe und Getriebe bis hin zu Hydraulikkomponenten und komplexen Komponenten im Werkzeugmaschinenbau – zum Beispiel Spindeln.
«Das neue Maschinenkonzept entspricht den immer komplexer werdenden Bearbeitungsaufgaben unserer Kunden» sagt Helmut Gaisberger, Global Product Manager Grinding bei Hardinge. «Vom hochsteifen Maschinenbett über die hydrostatischen Führungen in allen Achsen bis zur leistungsfähigen Steuerung mit verbesserter Bedienoberfläche – die neue VOUMARD®1000 erfüllt und übertrifft die anspruchsvollsten Anforderungen, die Kunden an uns herangetragen haben. Für diejenigen, die ihre Fertigung nach Industrie-4.0-Standards ausrichten, ist die VOUMARD®1000 zukunftsfähig mit OPC UA Schnittstellen für
sicheren externen Datenzugriff ausgestattet.»
Die neue VOUMARD®1000 wird die bisherigen Baureihen VM110, VM130 und zum Teil auch die VM150 ersetzen. Werkstücke mit Länge 300 mm und Schwingkreisdurchmesser 300 mm können bearbeitet werden. Die Maschine ist konfigurierbar mit bis zu zwei B-Achsen. Der Spindelrevolver mit bis zu vier Schleifspindeln für die Durchführung mehrerer Innen- und Aussenschleifoperationen mit verschiedenen Werkzeugen in einer Aufspannung bietet maximale Flexibilität bei höchster Bearbeitungsgenauigkeit.

Mit zwei Linearachsen und zwei Rotationsachsen
Die hochdynamischen Linearachsen sind spielfrei für Positioniergenauigkeiten im Nano-Bereich. Die verschleissfreien Linearmotoren haben eine integrierte Wärmeableitung. Durch das neue Konzept der VOUMARD®1000 werden die zahlreichen Hilfsbewegungen, die bisher beim Innenschleifen ausgeführt werden, obsolet.

Hydrostatische Führungen mit Linearmotor
Hydrostatische Führungen sind bei Kellenberger bereits seit 30 Jahren im Einsatz. Sie haben klare Vorteile wie zum Beispiel eine bessere Dämpfung bei gleichzeitig ­höherer Steifigkeit, sie sind spielfrei, haben keinen Umkehrsprung oder Slip-Stick-Verhalten, keine Reibungsverluste und sie sind verschleissfrei. Mit hydrostatischen Führungen lassen sich die für hohe Präzision geforderten, kleinsten Zustellschritte realisieren. Werkstücke können bei höchster Wiederholgenauigkeit und Maschinenverfügbarkeit über die gesamte Lebensdauer der Maschine äusserst präzise geschliffen werden. Minimale Instandhaltungskosten, eine bessere Maschinenverfügbarkeit und höhere Konturtreue und Prozesssicherheit sind die Vorteile. Dazu kommt, dass durch die Verschleissfreiheit eine hydrostatische Führung ein ganzes Maschinenleben lang hält. Die innovativen HYDROLIN®-Füh­run­gen der VOUMARD®1000 sind mit Linearmotoren ausgestattet, die ebenfalls verschleissfrei arbeiten und durch den Direktantrieb sehr schnell und dynamisch sind. Diese Dynamik wird vor allem bei der Bearbeitung von kleinsten Durchmessern gefordert und erhöht die Produktivität.
Die Besonderheit der VOUMARD®1000 sind die beiden hochpräzisen hydrostatischen B-Achsen: B1-Achse mit Spindel­revolver, B2-Achse mit Tischrevolver. Die beiden B-Achsen führen zusätzlich alle notwendigen Bewegungen der Abricht- und Messeinrichtungen aus. Diese Flexibilität macht eine grosse Zahl an Bearbeitungsvarianten möglich und verkürzt die Einrichtzeiten. Der Spindelrevolver auf der hydrostatischen B1-Achse ist mit einem einzigartig kompakten Schleifspindelkopf mit flexibler Innenschleifspindelanordnung ausgerüstet. Verfügbare Spindeln für das geforderte Drehzahlspektrum und Messsensoren können damit optimal positioniert werden. Der Tischrevolver auf der hydrostatischen B2-Achse kann optional mit einem Werkstückspindelstock und einer hochgenauen Rotationsachse (C-Achse) inklu­sive Direktwegmesssystem und Torquemotor ausgerüstet werden. Dieser Aufbau ermöglicht höchste Rundheit, sowie Präzision bei der Feinjustierung der Zylindrizität des Innendurchmessers beim Rundschleifen. Dessen Dynamik bringt Vorteile und hohe Präzi­sion auch beim Unrundschleifen. Eine grosse Auswahl an Spannmitteln und Lünetten steht hier zur Verfügung.

Bessere Zugänglichkeit zum Werkstück
Die verfahrbare X-Achse und die schwenkbare B2-Achse (90° beziehungsweise 180°) erlauben die optimale Zugänglichkeit für Messungen des Innendurchmessers (keine Kollisionsgefahr mit dem Revolver) und erleichtern den Werkstückwechsel. Die VOUMARD®1000 kann bei Bedarf mit einem integrierten Handlingsystem automatisiert werden. Das neue Abrichtkonzept mit drei Abrichtwerkzeugplätzen sorgt für kollisionsfreies Abrichten, ermöglicht damit ein grösseres Werkstückspektrum und ist bestens geeignet auch für Teile mit grösserem Innendurchmesser wie zum Beispiel Flansche. Anwendungen mit Radiusabrichtgeräten können zukünftig ohne zusätzliche Geräte realisiert werden.