Februar

Logimat, Stuttgart

Internationale Fachmesse für Distribution, Material- und Informationsfluss
19. bis 21. Februar
www.logimat-messe.de

Turning Days, Friedrichshafen

Fachmesse für Hersteller von Präzisionsteilen
19. bis 22. Februar
www.turning-days.de

FMB Süd, Augsburg

Zuliefermesse Maschinenbau
20. und 21. Februar
www.fmb-sued.de

März

BLE.CH, Bern

Branchentreffpunkt für das metallverabeitende Gewerbe der Schweiz
5. bis 7. März
www.ble.ch

AM Expo, Luzern

Internationale Fachmesse für additive Fertigung
12. und 13. März
www.am-expo.ch

all about automation, Friedrichshafen

Automatisierungsmesse in der Vierländerregion
12. und 13. März
www.automation-friedrichshafen.com

Fastener Fair, Stuttgart

Internationale Fachmesse für die Verbindungs- und Befestigungsbranche
19. bis 21. März
www.fastenerfair.com

LOPEC, München

Internationale Fachmesse und Kongress für gedruckte Elektronik
19. bis 21. März
www.lopec.com

Eine palettierte und automatisch betätigte Spannvorrichtung spart viel Zeit beim Umrüsten und Werkstückwechsel.

Bewährtes mit erweiterter Funktion

EROWA AG
Knutwilerstrasse 3
CH-6233 Büron

Telefon +41 (0)41 935 11 11
www.erowa.com
info@erowa.com

Das EROWA PowerChuck P Spannfutter ist auf verschiedensten Bearbeitungsmaschinen die durchgängige Schnittstelle, um palettierte Werkstücke oder Spannvorrichtungen präzise und schnell auf dem Maschinentisch zu positionieren.
Jetzt wurden die Anwendungsmöglichkeiten mit einer äusserst hilfreichen Funktion weiterentwickelt. Das neuste Modell aus dem EROWA PowerChuck P Spannfutter-Sortiment besitzt zwei integrierte Druckluftdurchführungen. In Kombination mit einer ebenfalls neuen Version der Werkstückträger-Palette P Ø 148 mm ist es nun möglich, palettierte Spannvorrichtungen durch die Palette und das Spannfutter hindurch pneumatisch zu betätigen.

Zuverlässige und Luftzuführung
Für automatisierte Fertigungsprozesse lässt sich so, zum Beispiel mit dem EROWA 6-Achs-Roboter, die Spannvorrichtung mit zu bearbeitenden Werkstücken bestücken. Zudem be- und entlädt der Roboter auch die Maschine mit, je nach Auftrag benötigten, weiteren palettierten Spannvorrichtungen.
Die Spannvorrichtung wird auf eine EROWA Palette P Ø 148 mm montiert. Stimmen die Luftkanäle in der Palette und der Spannvorrichtung nicht überein, lässt sich dies mit dem Einsatz einer Adapterplatte lösen. Auch ist es möglich, bei EROWA kundenspezifisch hergestellte Paletten mit dem benötigten Anschluss-Lochbild zu beziehen. Das PowerChuck P Spannfutter wird auf die vorbereitete Basis der Bearbeitungsmaschine montiert. Die Druckluft zum Betätigen des Spannfutters und der Spannvorrichtung lässt sich von unten vom Maschinentisch her oder an den seitlichen Luftanschlüssen zum Spannfutter zuführen. Luftkanäle und zwei im Spannfutter-Gehäuse eingebaute Membranen leiten die Druckluft in die Palette. Durch Luftkanäle in der Palette wird diese danach weitergeleitet und versorgt die Spannvorrichtung mit Druckluft und ist somit pneumatisch bedienbar.
Die Druckluftdurchführung ist bis maximal 9 bar geeignet. Die Membranen garantieren eine zuverlässige und dichte Luftzuführung zwischen dem Spannfutter und der Palette. Für Hydraulik-anwendungen ist die Funktion nicht geeignet. Natürlich lassen sich mit dem neuen PowerChuck P Spannfutter auch EROWA-Paletten und -Elektrodenhalter ohne Luftdurchführung aufnehmen.