August

topsoft, Zürich

Business Software und IT-Infrastruktur Messe
28. und 29. August
www.topsoft.ch

Sindex, Bern

Treffpunkt der Schweizer Technologiebranche
28. bis 30. August
www.sindex.ch

September

AMB, Stuttgart

Internationale Messe für Metallbearbeitung
18. bis 22. September
www.messe-stuttgart.de/amb

Experience Additive Manufacturing, Augsburg

Internationaler Multi-Location-Event für Additive Fertigung
25. bis 27. September
www.experience-am.com

Oktober

ILMAC, Lausanne

Fachmesse für Prozess- und Labortechnologie
3. und 4. Oktober
www.ilmac.ch

Motek, Stuttgart

Internationale Fachmesse für Montage- und Handhabungstechnik
8. bis 11. Oktober
www.motek-messe.de

Bondexpo, Stuttgart

Fachmesse für industrielle Klebetechnologie
8. bis 11. Oktober
www.bondexpo-messe.de

ALUMINIUM, Düsseldorf

Weltmesse und Kongress
9. bis 11. Oktober
www.aluminium-messe.com

Die neuartige Polygonform und Optimierung der Schmiernuten reduzieren das Dreh-
moment und die Axialkraft um bis zu
30 Prozent, die Standwege werden dadurch markant erhöht.

Die neue Generation Gewindeformer

Gühring (Schweiz) AG
Grundstrasse 16
CH-6343 Rotkreuz

Telefon +41 (0)41 798 20 80
www.guehring.ch
info@guehring.ch

Die durch die Geometrie erreichten Optimierungen werden durch die verbesserte Oberflächenbeschaffenheit noch verstärkt.

Durch die Optimierung der Schmiernut, der Polygonform und der Oberfläche hat Gühring den aussergewöhnlichen Gewindeformer PIONEX entwickelt. Durch eine geometrische Veränderung an den Stollen des Gewindeformers konnte die Kontaktfläche zwischen Werkzeug und Funktionsstelle optimiert werden. Dadurch wurde die Temperatur reduziert sowie das Drehmoment und die Axialkraft um bis zu 30 Prozent verringert und der Standweg dadurch extrem erhöht.

Neue Polygonform für 30 Prozent weniger Drehmoment
Die Gewindeformer PIONEX werden aus einem pulvermetallurgische Stahl-Werkstoff gefertigt, der eine hohe Verschleissfestigkeit aufweist. Eine spezielle Oberflächenbehandlung sorgt in Verbindung mit der Gühring-etablierten TiCN- Beschichtung zudem für längere Lebensdauer. Beim Gewindeformen kommt der Oberfläche am Werkzeug eine äusserst wichtige Bedeutung zu, da es sich um einen Kaltverformungsprozess handelt.
Durch ein neues Polierverfahren konnte die Oberfläche homogenisiert und dadurch noch glatter gestaltet werden. Insgesamt zeigen sich die Optimierungen in längerer Werkzeuglebensdauer und verbesserter Oberflächenqualität.

Wie geschmiert
Weiter wurde die Geometrie der Schmiernut vertieft und breiter gestaltet, damit mehr Schmier-
medium an den Anlaufbereich des Gewindeformers transportiert werden kann. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die innovative Polygonform. Sie ist im Hinblick auf den Wirkradius ausschlaggebend für das Drehmoment, da hier die Kontaktfläche zwischen Werkzeug und Werkstück entsteht.

Vielseitige Ausführungen für die universelle Anwendung
Der PIONEX von Gühring steht in allen wichtigen Gewindearten zur Verfügung: metrische, metrisch- feine, UNC, UNF und Rohrgewinde. Zudem deckt der PIONEX die Durchmessertoleranzen 6HX und 6GX, die Form C und Form E ab. Als Varianten der Innenkühlung ist das Werkzeug sowohl mit axialer als auch radialer Kühlung verfügbar. Damit wird ein Gesamtpaket der wichtigsten Gewindearten abgedeckt. Auf Grund der Schafttoleranz h6 kann die neue Generation Gewindeformer in allen gängigen Spannfuttern eingesetzt werden.