Oktober

Fakuma, Friedrichshafen

Internationale Fachmesse für Kunststoffverarbeitung
17. bis 21. Oktober
www.fakuma-messe.de

parts2clean, Stuttgart

Internationale Leitmesse für industrielle Teile- und Oberflächenreinigung
24. bis 26. Oktober
www.parts2clean.de

Euromold, München

Internationale Fachmesse für Werkzeug-, Modell und Formenbau, Design, Additive Fertigung und Produktentwicklung
24. bis 26. Oktober
www.euromold.com

Airtec, München

Internationale Zulieferermesse für Luft- und Raumfahrt, B2B-Meetings und Kongresse
24. bis 26. Oktober
www.airtec.aero

November

Blechexpo, Stuttgart

Internationale Fachmesse für Blechbearbeitung
7. bis 10. November
www.blechexpo-messe.de

Schweisstec, Stuttgart

Internationale Fachmesse für Fügetechnologie
7. bis 10. November
www.schweisstec-messe.de

Compamed, Düsseldorf

High tech solutions for medical technology
13. bis 16. November
www.compamed.de

formnext, Frankfurt a.M.

Fachmesse für den Werkzeug- und Formenbau, Design und Produktentwicklung und additive Fertigungstechnologie
14. bis 17. November
www.messefrankfurt.com

Eine komplett ausgestattete CNC-Drei-Walzen-
Rundbiegemaschine in betriebsbereitem Zustand.

Mehrwert durch das Drei-Rollen-Prinzip

Gebrüder Spiegel AG
Hauptstrasse 18
CH-8274 Tägerwilen

Telefon +41 (0)71 677 60 60
www.spiegel.ch
spiegel@spiegel.ch

www.ambpicot.com

CNC-Drei-Walzen-Rundbiegemaschine
beim Walzen eines Bleches.

Mit mehr als 3000 Walzen-Rundbiegemaschinen, die nach dem Drei-Rollen-Prinzip arbeiten, zählt das französische Unternehmen AMB PICOT weltweit zu den führenden Spezialisten beim Umformen von Blechen und Profilen sowie Blech- und Profilteilen mit Schweissnähten. Die Geschichte des französischen Werkzeugmaschinenherstellers AMB PICOT ist untrennbar mit der Entwicklung und Geschichte der Walzen-Rundbiegetechnik verbunden. Im Jahr 1864 gegründet und zunächst mit dem Bau von Blechscheren sowie Abkant- und Gesenkbiegepressen befasst, konzentrierte sich AMB PICOT zu Anfang des 20. Jahrhunderts auf die Entwicklung und Herstellung von mechanischen Blechbiegemaschinen mit drei Walzen. Diese eigneten sich besonders für die Bearbeitung von Blechbauteilen mit grossen, flachen Endstücken. Auf den Erfahrungen aufbauend erfolgte 1973 der Übergang zu
hydraulisch angetriebenen Systemen, nämlich symmetrisch konzipierten Drei-Walzen-Rundbiegemaschinen, mit denen auch doppeltes Anbiegen möglich wurde. Darüber hinaus entstanden zur Bearbeitung dickerer Bleche Vier-Walzen-Rundbiegemaschinen. Jedoch sorgte die Drei-Walzen-Technologie von PICOT mehr und mehr für Furore, und sowohl für die Walzensteuerung als auch die -Synchronisierung wurden internationale Patente erteilt. Auf Wunsch der Kunden und zur Ergänzung des Lieferprogramms kam im Jahr 1990 eine Baureihe Vier-Walzen-Rundbiegemaschinen in Low-cost-Ausführung hinzu. Ein weiterer Meilenstein war die 1992 gebaute erste CNC-gesteuerte Drei-Walzen-Rundbiegemaschine. Darauf liegt bis heute der Schwerpunkt, zumal die weitere Entwicklung von optimierter Biegetechnologie vor allem durch eine Werkstoff- und Materialdatenbank und eine Messsteuerung, welche unter anderem Rückfeder-Effekte beim Biegen unterschiedlichster Bleche berücksichtigt, geprägt war und weiterhin ist. Damit wiederum ist die qualitative Einzelteilfertigung verschiedenster Werkstücke aus Blech und Profilen sowie auch aus Blech- und Profilteilen praktische Realität.

Optimale Rundbiegelösungen für jeden Bedarf
Bis heute produzierte AMB PICOT mehr als 5000 Maschinen zur Blechbearbeitung, davon besagte 3000 Einheiten als Drei-Rollen-Walzbiegesysteme. Das Liefer- und Leistungsprogramm umfasst heute vier Maschinenbaureihen für die Bearbeitung von Blechen in Dicken von 1 mm bis 40 mm und bis zu 6000 mm Biegebreite. Ausserdem werden kundenspezifische Lösungen und Spezial-Profilbiegemaschinen entwickelt und gefertigt. Die Drei-Rollen-Technologie kommt zur Anwendung für Bauteile in der Luftfahrt, im Fahrzeugbau, im Sektor Baumaschinen sowie im Industrie-, Fassaden- und Architekturbau. Umgeformt werden sowohl Blech- und Profilbauteile aus Aluminium und NE-Metallen sowie Stahl und Edelstahl als auch Verbundwerkstoffe. Eine Besonderheit ist zudem die Möglichkeit des Walzen-Rundbiegens von geprägten oder tiefgezogenen Blechen sowie von geschweissten Blechen und Profilen. Die Drei-Walzen-Technologie arbeitet im Gegensatz zur Vier-Walzen-Technologie nicht mit einer «Klemmung des Materials», wodurch die Beschädigung von Umformungen oder der Schweissnähte grundsätzlich vermieden wird.

Das Material effizient genutzt
Die Vorteile der CNC-gesteuerten 3-Walzen-Rundbiege-Technologie liegen auf der Hand: Sie ermöglicht einen leistungsstarken und präzisen Biegeprozess mit kurzen, flachen Endstücken. Alle Rollenwalzen werden unabhängig voneinander angetrieben. Durch die minimalen Reststücke wird das Material effizient genutzt. Der Abstand zwischen den Walzen lässt sich flexibel auf die Materialgegebenheiten einstellen. 3D-Umformungen sind in mm-Präzision ohne Auswalzen möglich. Blech- und Profilwerkstücke können nach dem Schweissen kalibriert werden. Auch für das einfache konische Biegen trichter­förmiger Bauteile mit maximalem Biegemoment ist die Technologie geeignet. Der breite Durchlass zwischen den Walzen ermöglicht das Biegen von Profilen. Ebenfalls problemlos machbar: Das symmetrische Walzbiegen komplexer Formen. Dabei entsteht keine Verformung des Wahlprofils. Beim freien Biegen treten keine Delaminierung und kein Druck auf die Werkstückoberflächen auf. Gehärtete, geschliffene, polierte Walzenflächen vermeiden Oberflächenbeschädigungen. Die Bronzelagerung der Walzen erlaubt hohe mechanische Belastungen. Die Maschinen überzeugen zudem durch eine einfache Bedienung. Der Anwender wird dabei durch eine Materialdatenbank unterstützt. Auch die Programmierung ist leicht und intuitiv.
Die mit hoher Zuverlässigkeit und hohem Bedienkomfort arbeitenden CNC-gesteuerten Drei-Walzen-Rundbiegemaschinen von AMB PICOT sind universell und flexibel einzusetzen. Mit der Möglichkeit, sowohl blanke als auch umgeformte, tiefgezogene und geprägte Bleche, Profile und geschweisste Bleche oder Profile als auch moderne Hybrid- und Verbundmaterialien bearbeiten zu können, eröffnet die Drei-Walzen-Technologie nicht zuletzt dem Leichtbau neue Anwendungs- und Einsatzfelder.