Januar

Euroguss, Nürnberg

Internationale Fachmesse für Druckguss: Technik, Prozesse, Produkte
16. bis 18. Januar
www.euroguss.de

Februar

Maintenance, Zürich

Leitmesse für industrielle Instandhaltung
7. und 8. Februar
www.easyfairs.com

Solids, Zürich

Leitmesse für Granulat-, Pulver- und Schüttguttechnologien
7. und 8. Februar
www.easyfairs.com

EMV, Düsseldorf

Internationale Fachmesse und Kongresse für Elektromagnetische Verträglichkeit
20. bis 22. Februar
www.mesago.de

METAV, Düsseldorf

Internationale Messe für Technololgien der Metallverarbeitung
20. bis 24. Februar
www.metav.de

INservFM, Frankfurt a.M.

Messe und Kongress für Facility Management und Industrieservice
27. Februar bis 1. März
www.inservfm.de

März

Internationale Eisenwarenmesse, Köln

Messe mit den Produktkategorien Werkzeuge, Industriebedarf, Befestigungs- und Verbindungstechnik, Beschläge, Bau- und Heimwerkerbedarf
4. bis 6. März
www.eisenwarenmesse.de

AM Expo, Luzern

Internationale Fachmesse für additive Fertigung
6. und 7. März
www.am-expo.ch

Der neue Doppelspanner D2 80 L-300 mit Backen.

Weltpremiere: Der Doppelspanner

Gressel AG
Schützenstrasse 25
CH-8355 Aadorf

Telefon +41 (0)52 368 16 16
www.gressel.ch
info@gressel.ch

Aufbau von zwei Doppelspannern D2 80 L-300 auf einer Erowa-Palette 320x320.

Der Gressel-Baukasten für Werkstückspanntechnik wächst um den Doppelspanner D2 und bildet, zusammen mit den Zentrischspannern C2 sowie den Einfachspannern S2, die modulare, standardisierte Basis für individuelle spanntechnische Lösungen.
Zentrischspanner C2, Einfachspanner S2, Doppelspanner D2 – damit schliesst sich der Kreis des modularen Baukastens zum individuellen und prozesssicheren Spannen von Werkstücken, die mechanisch zu bearbeiten sind. Ausgehend von den einzelnen Baureihen C2, S2 und D2 sowie den verschiedenen Breiten (80, 125, 160) und Auswahl-Möglichkeiten an Systembacken, Wechselbacken und Zubehör, ergeben sich mehr als 300 Ausrüstungs- und Ausführungsvarianten. Somit legt der Schweizer Spezialist für Werkstückspanntechnik Gressel AG, CH-8355 Aadorf, die Messlatte erneut ein ganzes Stück höher, nachdem er schon in den vergangenen Jahren mit seinen innovativen spanntechnischen Lösungen immer wieder für Furore sorgte.

Mit dem Baukasten zur optimalen Werkstückspannung
Wie schon angedeutet, ergänzt der Doppelspanner D2 den mit den Zentrischspannern C2 und den Einfachspannern S2 lancierten Baukasten zum flexiblen und effizienten Spannen von Werkstücken aus unterschiedlichsten Werkstoffen. Im Gegensatz zu allen bekannten Wettbewerbern, die entweder nur Zentrischspanner und/oder eben nur Einfachspanner im Programm haben, bietet Gressel den Anwendern nun den kompletten Gressel-Spanntechnikbaukasten. Der Anwender muss keine Kompromisse mehr eingehen und kann aus dem Baukasten heraus den für die jeweilige Bearbeitungsaufgabe optimalen Werkstückspanner zusammenstellen! Zusätzlich bietet der Baukasten von Gressel den entscheidenden Vorteil der Komponentenkombination untereinander, wodurch sich eine enorme und direkt nutzbare Va­riabilität ergibt. Zumal sich das Angebot an Systembacken über alle drei Baureihen hinweg erstreckt und die ebenfalls jeweils kompatiblen Aufsatzbacken die Verwendungs-flexibilität nochmals erhöhen.

Praxisgerechte Auslegung für höchste Effizienz und Langzeit-Präzision
Konnte schon der Doppelspanner-Vorgänger «duogrip» mit seiner absoluten Orientierung an der Prozesspraxis vieltausendfach überzeugen, so dürfte dies beim neuen Doppelspanner D2 erst recht der Fall sein, Denn, basierend auf dem breiten Erfahrungsschatz von unzählig vielen zerspanungstechnischen Anwendungen, haben die Entwicklungs-ingenieure mehr als nur ihre Hausaufgaben gemacht und ganz tief in die Anwendungspraxis hineingehört. Das Resultat kann sich wirklich sehen lassen, in dem die neuen Doppelspanner D2 sich wie folgt vom Vorgänger unterscheiden: Vollkapselung für maximale Prozesssicherheit und minimalen Reinigungsbedarf, Induktionsgehärteter Grundkörper und einsatzgehärtete Backen für hohe Langzeitgenauigkeit und sehr lange Lebensdauer, höhere Präzision durch verbesserte Führungen, sehr gute Übertragung der Spannkräfte durch lange Führungslager, Spannhübe pro Backe 31 mm (bei Breite 80 mm) oder 48 mm (bei Breite 125 mm), massive, einfache, überlastsichere Dritt-Hand-Bedienung mit Vorspannung 330 beziehungsweise 550 Nm, Doppelspanner D2 80 in Längen bis 300 mm und Doppelspanner D2 125 in Längen ab 320 und bis 740 mm (in 70-mm-Schritten) lieferbar, passendes sowie den Bau­reihen C2 und S2 kompatibles Backenprogramm, das noch durch weiteres Zubehör wie zum Beispiel «schwimmende Backen» ergänzt wird.

Multifunktionale Einsatz-Flexibilität durch passgenaue Ausrüstung
Die sehr steife, robuste sowie gekapselte und dabei schlanke beziehungsweise kompakte Bauweise der Doppelspanner D2 prädestiniert diese für den Aufbau auf konventionell starren Maschinentischen, auf NC-Schwenk-/Rundtischen, auf Wechselpaletten und schliesslich in Kombina­tion mit den Spanntürmen von Gressel für Mehrfach-/Vielfachspannungen. Zudem zeichnen sich die Doppelspanner D2 durch eine vergleichsweise geringe Bauhöhe aus, weisen ein einheit­liches Befestigungskonzept und sie sind in allen Spannsituationen gut zugänglich. In der Einführungsphase der Doppelspanner D2, die ihre harten Praxistests im Übrigen schon längst durchlaufen haben, gibt es an standardisierten Systembacken neue Ausführungen wie die Wendebacke grip H=40 (Mittelbacke mit Stufe grip H=40 und als Blockbacke H=40), die Wendebacke grip H=33 (Mittelbacke mit Stufe grip H=33-und als Blockbacke H=33), die Alu­backe sowie Pendel- und Adapterplatten, und zu guter Letzt auch Werkstück-Unterlagen.