Januar

Euroguss, Nürnberg

Internationale Fachmesse für Druckguss: Technik, Prozesse, Produkte
16. bis 18. Januar
www.euroguss.de

Februar

Maintenance, Zürich

Leitmesse für industrielle Instandhaltung
7. und 8. Februar
www.easyfairs.com

Solids, Zürich

Leitmesse für Granulat-, Pulver- und Schüttguttechnologien
7. und 8. Februar
www.easyfairs.com

EMV, Düsseldorf

Internationale Fachmesse und Kongresse für Elektromagnetische Verträglichkeit
20. bis 22. Februar
www.mesago.de

METAV, Düsseldorf

Internationale Messe für Technololgien der Metallverarbeitung
20. bis 24. Februar
www.metav.de

INservFM, Frankfurt a.M.

Messe und Kongress für Facility Management und Industrieservice
27. Februar bis 1. März
www.inservfm.de

März

Internationale Eisenwarenmesse, Köln

Messe mit den Produktkategorien Werkzeuge, Industriebedarf, Befestigungs- und Verbindungstechnik, Beschläge, Bau- und Heimwerkerbedarf
4. bis 6. März
www.eisenwarenmesse.de

AM Expo, Luzern

Internationale Fachmesse für additive Fertigung
6. und 7. März
www.am-expo.ch

Die neuen Trochoidfräser HAM 40-5191 (links) und HAM 40-5291 ermöglichen ein sehr hohes Zerspanvolumen und lange Standzeiten.

Leistungsstarke Trochoidfräser

HAM Präzision Swiss
Andreas Maier AG
Alte Landstrasse 50
CH-9450 Altstätten

Telefon +41 (0)71 757 03 20
www.ham-tools.com
info@ham.ch

Die neuen Schaftfräser HAM 40-5191 in Schneidlänge von 3xD und HAM 40-5291 in Schneidlänge von 4xD eignen sich besonders zum Trochoidal- und Hochgeschwindigkeits-Fräsen. Der Einsatzbereich dieser Werkzeuge liegt bei unterschiedlichen Stahlsorten, INOX, Grauguss und Titan. Die fünfschneidigen Werkzeuge sind aus speziellem Vollhartmetall (VHM) hergestellt und mit einer verschleissfesten Beschichtung versehen. Mit Schneidlängen von 3xD und 4xD profitiert der Anwender von deutlich kürzeren Bearbeitungszeiten. Durch die lange Werkzeugstandzeit schafft HAM die grundlegende Basis für eine hohe Prozesssicherheit bei gleichzeitig geringen Werkzeugkosten.

Kurze Späne
Beide Typen verfügen über spezielle Spanbrecher. Hierdurch wird gewährleistet, dass die Späne entsprechend kurz bleiben und kontrolliert aus dem Spanraum der Werkzeuge transportiert werden. Gleichzeitig wird verhindert, dass sich lange Späne im Werkstück verfangen und sich der Maschinenraum unkontrolliert mit Spänen füllt.
Wichtige konstruktive Merkmale der Werkzeuge sind die Schneidenteilung sowie die Spiralsteigung, beide Kriterien wirken sich wesentlich auf die Laufruhe aus und reduzieren hierdurch den Werkzeugverschleiss. Bei der Auswahl der Spiralsteigungen wurde zudem darauf geachtet, dass bei beiden Werkzeugtypen jeweils fünf ACPs (Axial Contact Points) vorhanden sind. Hierdurch wird erreicht, dass sich die Werkzeuge im weitesten Sinn am Bauteil abstützen. Somit ist ein kontinuierlicher Zerspanungsprozess gewährleistet.
Die Version 40-5191 gibt es in den ø 6 bis 20 mm. HAM 40-5291 ist in den ø 10 bis 20 mm erhältlich. Kundenspezifische Werkzeugauslegungen sind auf Anfrage selbstverständlich möglich. Bereits im vergangenen Jahr hat HAM den Trochoidfräser 40-5091 für 2,0 und 2,5xD mit grossem Erfolg am Markt eingeführt. Mit der Programmerweiterung reagiert das Unternehmen nun auf die starke Nachfrage von Anwenderseite nach längeren Schneiden.