Oktober

Fakuma, Friedrichshafen

Internationale Fachmesse für Kunststoffverarbeitung
17. bis 21. Oktober
www.fakuma-messe.de

parts2clean, Stuttgart

Internationale Leitmesse für industrielle Teile- und Oberflächenreinigung
24. bis 26. Oktober
www.parts2clean.de

Euromold, München

Internationale Fachmesse für Werkzeug-, Modell und Formenbau, Design, Additive Fertigung und Produktentwicklung
24. bis 26. Oktober
www.euromold.com

Airtec, München

Internationale Zulieferermesse für Luft- und Raumfahrt, B2B-Meetings und Kongresse
24. bis 26. Oktober
www.airtec.aero

November

Blechexpo, Stuttgart

Internationale Fachmesse für Blechbearbeitung
7. bis 10. November
www.blechexpo-messe.de

Schweisstec, Stuttgart

Internationale Fachmesse für Fügetechnologie
7. bis 10. November
www.schweisstec-messe.de

Compamed, Düsseldorf

High tech solutions for medical technology
13. bis 16. November
www.compamed.de

formnext, Frankfurt a.M.

Fachmesse für den Werkzeug- und Formenbau, Design und Produktentwicklung und additive Fertigungstechnologie
14. bis 17. November
www.messefrankfurt.com

Die revolutionäre Kompakt-Fräsmaschine DATRON neo.

Nie war Fräsen einfacher

SEH GmbH
Nebengrabenstrasse 18
CH-9430 St.?Margrethen

Telefon +41 (0)71 850 91 00
www.seh-gmbh.ch
info@seh-gmbh.ch

www.datron.de

Die LS 180 F ist ideal für die Bearbeitung
von Mehrfachverzahnungen.

Die neue, ultrakompakte Fräsmaschine DAT-RON neo (BxTxH 800x1300x1900 mm, 700 kg) erweist sich als echtes Allroundtalent für Kleinserien und für den Prototypenbau. Aufgrund ihrer Dynamik (Hochfrequenz-­Bearbeitungsspindel 2,0 kW mit bis zu 40’000 min–1) liefert sie eine hohe Oberflächengüte, setzt mittels kleiner Werkzeuge filigranste Gravur-Details in hervorragende Qualität um und eignet sich aufgrund der Bearbeitungsmöglichkeiten vielfältiger Materialien auch als flexible Beistellmaschine im konventionellen Produktionsbetrieb.

Revolutionäre Steuerungssoftware
Neben der einfachen Handhabung, die den Einstieg in die CNC- und High-Speed-Cutting (HSC) Frästechnik besonders leicht gestaltet, zeichnet sich die DATRON neo durch ihre ­revolutionäre Steuerungssoftware DATRON next aus. Basierend auf dem Plug&Play-Prinzip können so selbst Fräseinsteiger die 3-Achs-CNC-Fräsmaschine auf Anhieb über die leicht verständliche Software steuern. Die an ein Smartphone angelehnte Bedienung per Wischgesten macht das Fräsen beinahe so einfach wie 3D-Drucken. Mittels Assistenten-Funktionalitäten und integrierter Kamera wird der Bediener in wenigen Schritten durch das Fräsprogramm geleitet. Selbsterklärende Icons und realitätsnahe, in 3D-dargestellte Werkzeuge, Bauteile usw. unterstützen bei einer schnellen Identifizierung diverser Funktionen und bieten einen hohen Wiedererkennungswert. Das absolute Highlight der Maschine ist die Kombination aus der Kamera im Innenraum mit dem sensitiven Multi-Touch-Display. Sie erlaubt dem Nutzer, sein Werkstück einfach per Wischgeste einzumessen und erspart die zeitaufwändige manuelle Eingabe komplexer numerischer Daten. Zusätzlich erhält der Bediener die Möglichkeit, den Fräsvorgang vorab in 3D zu simulieren und ge­gebenenfalls noch zu korrigieren. Nach der ­sekundenschnellen Einrichtung des Werk­stückes kann sich der Nutzer auf die bewährte DATRON-Qualität im Hochgeschwindigkeitsfräsen verlassen.

Kleine Stellfläche benötigt
Auch optisch ist die DATRON neo ein echtes Highlight und wurde just vor der offiziellen Markteinführung mit dem red dot industrial design award 2016 ausgezeichnet. Übersichtlich und zeitlos gestaltet besticht diese zukunftsweisende 3-Achs-Fräsmaschine auch durch ihre Zugänglichkeit und ermöglicht eine fokussierte Bearbeitung insbesondere von Aluminium, NE-Metallen, Holz, Kunststoffen und Verbundstoffen. Diese vollausgestattete HSC-Fräsmaschine passt durch jede Standardtür und erweist sich dadurch als äusserst platzsparendes Fertigungssystem im Kleinserien- und Prototypenbereich.